eigene lyrik

achwo

pixelstute wollte es
gepunktet haben auf weiss-
wipp. hinter/grund altern
und mehr doch,
während irr.gend.wer kotzt
im karussell und noch so weiter.
fragt sich wer: wo war das?

©paleica.wordpress.com

Werbeanzeigen
Standard

4 Gedanken zu “achwo

    • ja das bild sollte auch eher ein kontrast zu dem text sein. wie schon bekannt, suche ich immer die bilder zu einem schon vorhandenen text, da ist es dann schwierig weil ich im bild nie das genau treffe was ich mir so gedacht habe. aber das ist eh schwer weil vieles sind metaphern und das zu bebildern ist nicht leicht, wenn nicht sogar fast unmöglich. auch wenn es mir dann was sagen könnte so könnte der betrachter meinen – was soll jetzt das bild dazu?
      fand das bild aber dann doch passend. hat was leichtes an sich welches der text nicht innehat.
      lg,
      isa

      Gefällt mir

  1. klar (= aber wie glaub ich eh schonmal erwähnt ists halt so, dass das bild dem text dann etwas mehr/eine etwas andere bedeutung verleiht und so den text noch diversifiziert – quasi (=

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s