eigene lyrik

ich fühle mich beschattet, dann
wenn ich briefe an/über gott? verwerfe,
wegwerfe. in die kleine blaue tonne
neben meinem bett. oder
diese un.göttlichen marien-
figuren meiner oma, umdrehe.
jedes kann noch ihren ton in sich tragen
aber kein wort. im juni sind sie staubig.

Werbeanzeigen
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s