eigene lyrik

scherben fliegen mono

es ist still. man könnte annehmen wir kotzen ohne ton.

die fliege summt herum, genauso wie der kühlschrank.

als mein held, hast du die erste weinflasche am hals aufgeschlagen.

die scherben bedecken den holztisch. kleine, mittelgroße split-

ter. ich glaube wir haben gelacht. die fliege balanciert auf dem weinglas

rand. „miniatur akrobatik mit .tik“ sagte ich.

als ob wir den themenlosen abend zelebrieren,

hab ich

gefragt

warum diese energiesparlampe so ein scheiß licht macht. alles grob und körnig macht.

die fliege fliegt du taumelst als S an der frage vorbei und meinst nur,

„es gibt noch ein paar rest.bestände der glühbirnen“,

ein ja und ein mono ton.

glasscherben auf dem tisch die fliege fliegt luftschleifchen

du gähnst nur noch ahhs nur noch nur. und

ich fühl‘ mich schlecht weil ich die fliege in die scherben klatschen will.

Werbeanzeigen
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s