automatisch geschrieben oder auch nur: übung, eigene lyrik

alles ist pathetik am grauen tag

mir entlehnt
die sprache, es
rostet weich, das wort,
enthielt so viele stunden
so graut das haar, das schmiegt sich

weil ich nicht mehr sein kann als
grauer morgen, momentum fällt
ein. mirmirmirmir
sage ich nienienie / ich liebe dich
aus angst vor zu viel pathetik am tag.

aus deiner richtung riecht es stiller abend.

Werbeanzeigen
Standard

Ein Gedanke zu “alles ist pathetik am grauen tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s