automatisch geschrieben oder auch nur: übung, eigene lyrik

die Frühlinge

und weil ich verliebt in den apfel
die traube den rettich und salbei bin
höre ich wieder musik
und fast allmählich haucht der wind wieder:
wie kannst du nur tanzen, wo doch so vieles bricht?
aber doch doch, blinzle ich,
als ob kaputter frühling
euphemische gestern küsst.

Advertisements
Standard
eigene lyrik

fette liebe

unser versteck war hartschalig und dick
nicht wie ein mutterbusen, hinter zellmembran
dünnem geschehen/weltgeschehen
lauschen an dem nabel
der sich auftut: bretagne, wenn sie blüht
last verscheucht man dann in die ritze der matratze
diese
vom schweiß durchtränkt und braun geworden
fett des körpers liebe
-fiel davon
o. ab.

Standard
englische lyrik

those o’s those

i like those o‘s you draw

all over me especially past day-

and fall when i least expect it. those.

those tiny little dabs you placed al-

most everywhere. everywhere.

at a sunsets end, i hate the way

a tiny bit of light still shines

through the dirty windows.

the ones i never clean, the xmas-

spray decoration was never wiped off.

and i am all. most alone.

Standard
eigene lyrik

ein wenig ewig

meist sind sie
alle beide fromm in den gesichtern,
mit kleinen haken als paar.
nicht nur das sprechen bleibt noch kleiner nicht
nur die stimme verwaist ein wenig ewig.

ach biete mir sinne und ein dach und
ein garten und leblos bleiben wir. sogar tot.
aber sind es nicht. sind es nicht.

wir schauen nur heraus aus vielen
kleinen falten gleich wie die rose
das sind wir und sie alle also,
sagst du, nur du einmal.

Standard
automatisch geschrieben oder auch nur: übung

flusslinks

ich bin auch schon mit dem taxi flussaufwärts gefahren als der regen noch piepste auch gegen meine ohren oder keine ohren die es hörten hörten hören auf
und vielleicht war es nur ein kurzes schwimmen kein schwimmen eher fahren im wasser und im morast denn neben uns keines von eines glänzte vieles schal wie wir nun einmal sind
und wie hey du im warmen warst du immer schon viel zu viel und noch mehr davon als du je hättest tragen vertragen trag mich schon können je lass mal lass du bist es nicht gewesen und ich war es doch noch nie einmal

©IsaG

© paleica.wordpress.com

 

Standard